Zurück zum Züchter

Zum dritten Mal innerhalb der letzten drei Wochen kommt im befreundeten Züchterumfeld ein Welpe zurück- nach drei, 5 und 7 Tagen! Alle aus verantwortungsvollen Zuchten und gesunde Welpen aus bester Aufzucht! Die neuen Besitzer, die sorgsam ausgewählt wurden, auf alle Eventualitäten vorbereitet wurden, sind schon nach einem oder zwei Tagen an ihrer persönlichen Grenze angekommen oder hatten sich das doch dann anders vorgestllt! Der beißt ja, der muss ja raus und der möchte ja die vollkommene Aufmerksamkeit! das kann oder will man dann plötzlich nicht leisten und gibt das Hundekind zurück! Das komplette Equipment gleich mit! Man hat es versucht und in unserer "back-to-amazon-Gesellschaft" ist es ja praktisch! Durchgewischt und weg! Welpe auf Probe, sozusagen! Man hat es mal ausprobiert und es war doch nicht so das Richtige! Dann machen wir jetzt einen Segelkurs, soll auch nett sein!

Wisst ihr, wie sehr ihr einen Züchter damit verletzt, der euch mit vollem Herzblut sein Baby anvertraut hat und der es nun wie ein nicht passendes Kleidungsstück zurück erhält?! Wisst ihr, was ihr diesem liebevoll aufgezogenen Welpen antut , seine kleine Hundeseele vollkommen unnötig belastet??? Habt ihr euch mal Gedanken darüber gemacht, dass Tiere eine Seele haben und dass man sie nicht wie einen Gegenstand behandelt? Was macht ihrt, wenn euch ein Kind nicht gefällt oder schreit oder nicht schlafen lässt??!  Back to Amazon- so einfach und so armselig! Auf Kosten  von Tieren und Menschen! Das ist meine private Homepage und ich spreche niemanden persönlich an, wer es liest und sich angesprochen fühlt- es ist auch genaus so gemeint! Euer Verhalten ist vollkommen inakzeptabel und beschämend! Denkt einfach einmal darüber nach! Und leider  kann man es nicht vorher erkennen, wer lange genug züchtet, dem passiert es trotz aller Kontrolle irgendwann einmal! Leider!

I-Wurf